Welches Futter braucht mein Hund? – Hundefutter online bestellen

Hunde gehören zu den beliebtesten Haustieren bei groß und klein. Nicht umsonst nennt man den Hund auch den besten Freund des Menschen. Sie geben uns Menschen viel, wenn wir sie bei uns aufnehmen.

Artgerechte Haltung von Tieren

Um so wichtiger ist es, ihnen etwas zurückzugeben und so artgerecht wie möglich zu halten. Neben der Bewegung, die Hunde täglich brauchen, spielt die Ernährung eine wichtige Rolle bei der Haltung, wobei es einiges zu beachten gibt.

Grundausstattung für Hunde

Da Hunde einen natürlichen Spieltrieb haben, bietet es sich an, ihnen abwechslungsreiche Möglichkeiten zu bieten, diesen auszuleben. Bevor man sich einen Hund zulegt, gilt es sich einiges an Wissen anzueignen und eine Grundausstattung für den Vierbeiner zu besorgen.

Gutes Hundefutter für ein langes Leben

Welcher Hundebesitzer kennt nicht diesen bettelnden Blick seines Lieblings? Da ist man schnell versucht, dem kleinen Bettler Leckerlis zu eben. Gegen Leckerlis hin und wider ist nichts einzuwenden, doch nicht jeder Snack ist für Hunde wirklich gesund. Hundesnacks für zwischendurch sollten möglichst ohne Zucker und Zusätze sein.

Nassfutter oder Trockenfutter? – Tipps

Ob Hundebesitzer Nass oder Trockenfutter füttern, kommt auf die Bedürfnisse und Geschmack des Hundes an. Bei beiden Futterarten sollte der Fleischanteil hoch sein und mit pflanzlichen Bestandteilen ergänzt, damit der Hund alle wichtigen Nährstoffe bekommt.

Welche Vorteile kann Nassfutter bieten?

In Nassfutter ist ein hoher Anteil Wasser enthalten, was dem Futter eine weiche Konsistenz verleiht und den meisten Hunden geschmacklich gut gefällt. Gerade bei Hunden, die wenig trinken, kann Nassfutter helfen den, Flüssigkeitshaushalt zu erhöhen.

Produkte & Themen rund um „Hund & Hundefutter“ auf deinetrendthemen

Neben den vorgestellten Produkten und Kategorien gibt es noch vieles mehr mit der Suchfunktion zu Hunde, Hunde-Spielzeug und passenden Produkten in Aktion in vielen Online-Shops auf deinetrendthemen.com zu entdecken!

Trockenfutter – Ideal für Reisen

Trockenfutter hat nur einen geringen Feuchtigkeitsgehalt, was es um so wichtiger macht, immer einen gefüllten Wassernapf in der Nähe stehen zu haben. Trockenfutter hält sehr lange und ist auf Reisen praktischer als Nassfutter.

Wie viel Bewegung brauchen Hunde?

Neben gutem Hundefutter brauchen Hunde sehr viel Bewegung, damit es nicht zu Übergewicht und anderen gesundheitlichen Einschränkungen kommt. Mehrmals am Tag sollten Hundebesitzer mit ihrem Vierbeiner 15-30 Minuten Gassi gehen.

Hundespielzeug für aktive Hunde

Doch das alleine reicht nicht, Hundespielzeug kann zusätzlich helfen, den Hund aktiv zu halten. Besonders beliebt sind Bälle und andere Wurfspielzeuge.

Zum einen animiert dies den Hund zur Bewegung, zum anderen stärkt das gemeinsame Spiel mit Frauchen oder Herrchen die gemeinsame Bindung.

Doch welche Arten von Spielzeug gibt es?

  • Wurfspielzeug
  • Kauspielzeug
  • quietschendes Hundespielzeug
  • Intelligenzspielzeug

Zusätzlich gibt es noch spezielles Spielzeug für Welpen oder Senioren, diese Spielzeuge haben oft ein besonders weiches Material.

Grundausstattung für die Hundehaltung

Es gibt eine große Auswahl an Zubehör für Hunde, da kann man als neuer Hundebesitzer schnell überfordert sein mit der Frage, was zur Erstausstattung gehört. Das wichtigste sind mehrere stabile Fress- und Wassernäpfe für die tägliche Versorgung des Hundes.

Beim Kauf eines Halsbandes sollte man darauf achten, dass es größenverstellbar ist und eine Leine sollte mindestens 2 Meter lang sein. Je nach Hundeart eignen sich besser Rolleinen oder Flexileinen. Zusätzlich gehören ein Schlafplatz wie Körbchen oder Hundebett und eine Hundebürste bzw. Hundekamm mit zur Grundausstattung eines jeden Hundebesitzers.

Worauf ist beim Hundetransport zu achten?

Ob auf Reisen oder einfach nur auf den weg zum Tierarzt, eine Hundetransportbox oder Hundetransporttasche darf in keinem Hundehaushalt fehlen. Beides gibt es in verschiedenen Größen.

Wichtig ist, dass der Hund genug Platz hat, um sich auszustrecken und zu bewegen. Eine Hundetransportbox sollte dem Hund immer genug Frischluft und Licht bieten, ansonsten können die Vierbeiner schnell Angst bekommen. Wenn der Hund sich in einer Box sehr unwohl fühlt oder man als Hundebesitzer die Box zu klobig findet, dann kann der Hund auch während einer Autofahrt auf der Rückbank sitzen mit einem Hundesicherheitsgurt.

deinetrendthemen.com
Logo